Saison 2002

Winnetou I

Die Handlung

Das junge deutsche Greenhorn Charly wird von Mister Henry, einem alten Büchsenmacher, mit dessen Gewehr, dem Bärentöter, in den Wilden Westen geschickt. Dort soll er gemeinsam mit dem berühmten Westmann Sam Hawkans und dessen Chef Bancroft eine Bahnstrecke vermessen. Damit beginnt für Charly das Abenteuer seines Lebens.
Zunächst muss er sich mit dem skrupellosen Raufbold Rattler und dessen Kumpanen auseinandersetzen, die gemeinsam mit ihrem Anführer Santer das Gold der Apachen erbeuten wollen. Schnell erhält Charly durch seinen außergewöhnlichen Faustschlag den Namen Old Shatterhand.
Da die Bahnstrecke durch Indianerland führen soll, werden die Vermesser von den Apachen zum Verlassen des Landes aufgefordert. Dabei begegnen sich Old Shatterhand und der junge Häuptlingssohn Winnetou zum ersten Mal. Doch bis aus den beiden sich zunächst feindlich gegenüberstehenden jungen Männern Blutsbrüder werden, ist es noch ein weiter Weg. Dabei wird Winnetou seine Schwester Nscho-tschi ebenso schätzen lernen, wie Old Shatterhand seinen neuen Freund Sam Hawkens.

Hintergründe

Zehn Jahre Karl-May-Spiele Bischofswerda! Was für ein Jubiläum für ein so kleines Theaterprojekt wie uns. Aus diesem Anlass entsteht erstmals eine Besetzung, in der nicht nur Kinder und Jugendliche spielen. Ehemalige Darsteller und Eltern sind die Hauptdarsteller der neuen Erwachsenenbesetzung. Sie müssen mehr liefern, können sie sich doch nicht mehr auf den Niedlichkeitsfaktor verlassen. Seit diesem Jahr sind die Aufführungen der Großen ein fester Bestandteil und sehr beliebt beim Publikum. Im Laufe der Jahre hören wir immer wieder, dass unsere Erwachsenenbesetzung durchaus mit anderen Profi-Bühnen mithalten kann – ein übertriebenes Lob, das wir trotzdem immer wieder gern hören …
Nach zwei Jahren Pause schreibt Uwe Hänchen das Textbuch für die diesjährige Inszenierung wieder selbst. Es ist eine Neuauflage seines ersten „Winnetou I“-Textbuches. Durch die Erfahrung der vergangenen Jahre, mehr Möglichkeiten in Hinsicht auf Effekte, Requisiten und Kostüme steigt die Qualität erheblich. So entsteht auf der linken Bühnenhälfte eine komplette Westernstadt. Auf der anderen Seite ist ein originalgetreues Apachen-Pueblo aufgebaut.
Neben der Saison drehen wir einen Indianerfilm mit dem Amateurfilmer Andreas Leimke. Der Streifen heißt „Die heilige Pfeife der Arapahoes“. Leider wird der Film nie fertig gestellt. Trotzdem bleiben allen Beteiligten die Dreharbeiten auf der Waldbühne, in Neukirch und in der Sächsischen Schweiz in Erinnerung. Eine besondere Erfahrung.

Textbuch und Regie: Uwe Hänchen

Highlights

Die Karl-May-Spiele Bischofswerda feiern 10. Geburtstag. Wir spielen erstmals 15 Vorstellungen in einer Saison. 3.700 Menschen schauen sich das an.
Zum ersten Mal sind Winnetou und Old Shatterhand auf der Waldbühne zu Pferd unterwegs. Erstmals werden auch die erwachsenen Darsteller besetzt. Außerdem fliegen in einer Inszenierung echte Tauben von der Waldbühne auf.
Wir eröffnen mit Spielszenen und einem Kampf eine Karl-May-Ausstellung in Freiburg in Breisgau.

Besetzung

Rolle Kinder- und Jugendbesetzung Erwachsenenbesetzung
Erzähler Herbert Graedtke Herbert Graedtke
Winnetou Peter Felber
Mario Günther
Jan Reuß
Old Shatterhand Lucas Odrich Ben Hänchen
lntschu-tschuna Marcel Schön Holm Herrmann
Sam Hawkens Ehrenfried Herrmann
Falk Hoffmann
Friedemann Heinrich
Klekih-petra Andreas Kohlsmann
Peter Stürzner
Uwe Hänchen
Santer Paula Führer Danilo Heinze
Bancroft Paul Fichte Martin Hanisch
Rattler Ronny Hache
Clemens Kühn
Enrico Reuß
Mister Henry /
Miss Henry
Melanie Kaulig Manuela Reuß

Rolle Kinder- und Jugendbesetzung Erwachsenenbesetzung
Mister White /
Miss White
Sophia Schmidt
Tina Schenke
Uwe Heinze
Nscho-tschi Lisa Seidel
Franziska Heinze
Birgit Dietze
Kliuna-ai Maria Braune
Sandra Günther
Cornelia Heinze
Lady Aniko Böhme
Nadine Gössel
Mandy Hänchen
Santer-Bande Franz Fichte, Kevin Hache, Tommy Grosser, Peer Stange, Eric Herrmann Steffen Schmidt, Maurice Hüsni
Apachen und Westleute Julia und Robert Braune, Ralf und Andreas Stürzner, Carola und Günther Böhme, Katarina Komkowa, Anna Margajtis, Vanessa Hänchen, Birgit Gössel, Rosalie Kohlsmann, Regine Keitel, Kenny Horn, Marion Odrich, Clara Simke, Katrin Bielich, Thomas Mucke, Jörg Schubert, Nadine Hoffmann, Sara Schlosser, Martin Zielina, Sebastian Hultsch, Christian Greiner

<<  1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017  >>