Saison 2007

Unter Geiern - Der Geist des Llano Estacado

Die Handlung

Ein kleiner Junge wächst als Waisenkind in Helmers Home, einer kleinen Farm am Rande des Llano Estacado auf. Es ist Bloody Fox. Seine ganze Familie starb bei einem Überfall der Geierbande im sagenumwobenen Llano. Immer wieder treibt der Wunsch nach Rache Bloody Fox hinaus in die texanische Wüste.
Doch auch ein geheimnisvoller Reiter geht im Llano Estacado um: ein Geist mit Büffelkopf und dem treffsichersten Gewehr der Wüste. Er richtet immer wieder Mitglieder der gefürchteten Geierbande. Noch nie traf er einen Unschuldigen. Und dann soll es auch noch eine alte Silbermine inmitten der gefährlichen Wüste geben …
Winnetou und Old Shatterhand machen sich nach der Rettung des Bärenjägers Baumann auf den Weg in den Llano Estacado. Sie schaffen es, die gefährliche Geierbande zu stellen und deren Machenschaften aufzudecken. Auch die Identität des geheimnisvollen Geistes und was es mit der Silbermine auf sich hat, decken die Blutsbrüder schließlich auf.

Hintergründe

Seit sieben Jahren jagt ein Zuschauerrekord den anderen. Ein Ende des Besucherbooms ist nicht abzusehen. Und die Rückmeldung dieser vielen Zuschauer ist überwältigend positiv. Jahr um Jahr hören wir, diesmal sei es wirklich das „beste Stück, das wir je gespielt haben.“ Und immer wieder glauben wir es gern. Hier ein paar Zuschauerstimmen, die die Bischofswerdaer Lokalausgabe der Sächsischen Zeitung zusammengetragen hat:
Bernd Zirnstein, Bautzen: „Es ist immer wieder ein wunderschönes Erlebnis. Wir kommen schon mehrere Jahre deshalb nach Bischofswerda und haben immer viel Spaß.“
FamiIie BiIz, Dresden: „Wir haben den Tipp von unserer Nachbarin, die Kontakte nach Bischofswerda hat. Es ist einfach toll hier. Jonas, vier Jahre, war besonders vom Geist beeindruckt, während die neunjährige Charlotte ihr Herz für Winnetou entdeckt hat.“
Markus (9) und Sahra (6) Schmidt, Bischofswerda: „Es hat uns sehr gefallen. Alles war mächtig aufregend. Vor allem die Zweikämpfe fanden wir gut.“
Gesine Lange, Kamenz: „Unsere Familie kommt schon seit drei Jahren zu den KarI-May-Spielen. Wir sind immer wieder aufs Neue begeistert. Bischofswerda kann stolz darauf sein einen Mann wie Uwe Hänchen zu haben.“
Familie Schneider, Bischofswerda: „Das lassen wir uns in keinem Jahr entgehen. Es ist vor allem schön, da es immer etwas zu lachen gibt. Weil uns das so gut gefällt, stecken wir immer ein Extra-Scheinchen in den Spendenhut. Wir wissen, die Spielgemeinschaft kann es gut gebrauchen.“

Textbuch: Dieter F. Gottwald
Regie: Uwe Hänchen

Highlights

Zu den 16 Aufführungen kommen 6.700 Besucher. Ein neuer Rekord.
Wir werden Teil einer Forschungsarbeit, die in den USA veröffentlicht wird. Dana Weber promoviert an der Universität von Indiana über das Phänomen Karl-May-Spiele in Deutschland.
Neben unserem Leitstand für die Tontechnik kommt ein weiteres Gebäude auf die Tribüne, das vom Filmteam genutzt wird. Außerdem haben wir nun drei große Sonnenschirme, die bei Bedarf aufgestellt werden können. Zwei Verkaufshäuschen und Sensenschmidts Imbiss entstehen im Ein- und Ausgangsbereich der Waldbühne.

Besetzung

Rolle Kinderbesetzung Jugendbesetzung
Winnetou Moritz Lehmann Martin Zielina
Old Shatterhand Simon Rentsch Lucas von Ramin
Schiba-bigk Vincent Beyer
Leonhard Römer
Marcel Schön
Tevua-schohe Ludwig Schubert Peter Stürzner
Avat-towah Ludwig Schubert
Gustav Kurzweil
Lydia Brode
Bloody Fox William Hartmann
Linda Kurzweil
Jan Reuß
Mrs. Helmers Annekatrin Düring
Natalie Hartmann
Luisa Keim
Maria Braune
Helene Beyer
Hobble-Frank Julia Braune Friedemann Heinrich
Massa Bob Tom Csisko
Benedikt Römer
Ralf Stürzner
Dicker Jemmy Julia Römer Falk Hoffmann
Langer Davy Jasmin Hofmann
Franziska Noack
Ralph Peise
Burton Johannes Schwarz Ben Hänchen
Steward Rene Mütze Rene Hofmann
Benyon Kevin Hache Clemens Kühn

Rolle Kinderbesetzung Jugendbesetzung
Pellejo Anne Kruschinski
Charlotte Simke
Conny Hofmann
Lisa Stein
Porter Mike Löpelt Daniel Dietze
Preston Karl Hänchen Caroline Schwarz
Bärenjäger Richard Wockatz Bernd Stachowski
Martin Benedikt Römer Dorian Brode
Rolf Fuchs Melanie Löpelt Melanie Löpelt
Mr. Fuchs Jenny Steglich Paul Wetzlich
Mrs. Fuchs Annegret Glathe Annegret Glathe
Mr. Brown Jenny Steglich Richard Wockatz
Mrs. Brown Vanessa Stein
Annabell Jäger
Jenny Steglich
Mr. Hofer Daniel Dietze
Tom Wahl
Anne Hiecke
Mrs. Hofer Annegret Glathe
Jenny Wahl
Susann Lehmann
Timmy Friedericke Wagner
Laura Stachowski
Anne Kruschinski
Army-Reiter Maria Braune, Laura Stachowski, Pauline Krusche, Helene Beyer Susann Lehmann, Aniko Böhme, Nadine Gössel, Annekatrin Düring

<<  1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017  >>