Saison 2014

Old Firehand

Die Handlung

Es ist die Geschichte eines Mannes, der in Ribanna seine große Liebe fand, sie verlor – und eine fürchterliche Rache schwor.
Der durchtriebene Tim Finnetey erbeutet einen Planwagen voller Felle und tötet dabei sowohl die Pelztierjäger als auch seine eigenen Kumpane. Der weiße Jäger Old Firehand entdeckt die Spuren dieses Raubes. Beide sind unterwegs in das Land der Assiniboins, um um die Hand Ribannas anzuhalten. Tim Finnetey buhlt mit den geraubten Fellen um die schöne Häuptlingstocher. Doch er wird aus dem Land der Assiniboins gejagt, nachdem er des Raubes überführt wird. Ribanna und Old Firehand, die sich insgeheim schon lange lieben, beschließen zu heiraten.
Doch bei der Hochzeit geschieht das Unfassbare: Der zurückgewiesene Tim Finnetey erscheint und tötet Ribanna, die in den Armen ihres Mannes stirbt. Dieser schwört Rache und verfolgt von nun an die Spur des Mörders. Doch Tim Finnetey taucht unter. Lange Zeit weiß niemand, dass er hinter dem ominösen weißen Häuptling der Poncas steckt und sich nun Parranoh nennt.
Unterstützt von den Helden Winnetou und Old Shatterhand sowie dem kauzigen Kleeblatt des Wilden Westens Sam Hawkens, Dick Stone und Will Parker gelingt es Old Firehand schließlich den Mörder Ribannas zu finden. Er besiegt ihn in einem erbitterten Kampf – und kann so den Tod seiner Frau Ribanna rächen.

Hintergründe

Die 22. Saison bringt den Karl-May-Spielen Bischofswerda nicht nur einen weiteren Besucherrekord. Zum zweiten Mal in Folge ist die Zuschauerzahl fünfstellig. Es entsteht die Tradition, dass der 10.000. Gast offiziell begrüßt wird und ein kleines Geschenk erhält. In diesem Jahr ist es eine junge Frau aus Leipzig. Sie steht beispielgebend dafür, dass es längst nicht mehr nur die Einheimischen auf die Waldbühne Bischofswerda zieht. Deutschlands kleinste Karl-May-Spiele sind immer größer geworden, bekannt über die Grenzen der Stadt und die Region hinaus. Fünf der 20 Vorstellungen sind in dieser Spielzeit ausverkauft, alle anderen sehr gut besucht. Das Wetter spielt auch in diesem Jahr mit. Nur ein einziges Mal regnet es.
Viele Zuschauer schätzten ein, dass „Old Firehand“ das beste Stück war, das die Karl-May-Spiele Bischofswerda je auf der Waldbühne gezeigt haben – dank einer schlüssigen und spannenden Story mit vielen Actionszenen, die seit der engen Zusammenarbeit mit Stuntman Tilo Hase immer besser werden. Ab und an war die Kritik zu hören, dass es zu viele Schüsse und zu viele Tote gab.
80 Darsteller stehen in dieser Saison auf der Bühne und etwa 40 Leute arbeiten hinter den Kulissen – an der Tontechnik, beim Bühnenbau, in der Maske, als Ordner, Kartenverkäufer, bei den Stunts oder im Servicebereich.

Textbuch und Regie: Uwe Hänchen

Highlights

10.800 Zuschauer besuchen in dieser Saison die insgesamt 20 Vorstellungen – wieder ein Besucherrekord. Wir spielen die insgesamt 300. Vorstellung.
Erstmals gibt es feste sanitäre Anlagen auf der Waldbühne.

Besetzung

Rolle Kinderbesetzung Jugendbesetzung
Winnetou Serdar Reitner William Hartmann
Old Shatterhand Milan Mütze Richard Otto
Old Firehand Paul Wetzlich Ben Hänchen
Tim Finnetey Johann Gähler Moritz Lehmann
Rollins Jeremias Golaszewski Maik Löpelt
Forster Luis Wetzlich Konstantin Kühn
Gates Justus Beyer Clemens Dapar
Rollins Luis Wetzlich Bernd Stachowski
Webster Janko Scheudeck Marcel Schön
Bill Justus Beyer Daniel Otterbach
Bob Janik Hoffmann Klaus Beuther
Ben Gustav Pötschke Simon Rentsch
Ribanna Salome Feichtinger Verena Hauswald
Tash-sha-tunga Miroslav Mütze Uwe Hänchen
Medizinmann Philipp Rößler Philipp Rößler
Sam Hawkens Michel Beuther Friedemann Heinrich
Dick Stone Janik Hoffmann Bernd Stachowski
Will Parker Jakob Seim Lukas Gähler
Lady Baker Shaleen Wolf Hanna Scheudeck

Rolle Kinderbesetzung Jugendbesetzung
Emmy Alena Scheudeck Viktoria Hartmann
Mister Henry Janko Scheudeck Lukas Gähler
Avat-vila Jeremias Golaszewski Klaus Beuther
Oyo-koltsa Luis Wetzlich Miroslav Mütze
Tava-asok Gustav Pötschke Clemens Dapar
Lokführer Jonas Stachowski Jonas Stachowski
Lieutenant Corner Janko Scheudeck  Maik Löpelt
Sergant Davis Miroslav Mütze Marcel Schön
Soldaten Andreas Stürzner, Veit Gähler, Jarek Golaszewski, Mario Düring
Indianerreiter Leticia Busch, Selma-Pauline Schmidt
Assiniboins und Poncas, Tänzer,
Trommler sowie Bogenschützen
Enya-Thayet, Carina und Falko Bewersdorf, Angelika und Peter Stürzner, Lena und Gabriele Pötschke, Fritzi und Gerdi Groß, Shirin Reitner, Romy Keimel, Luise Dapar, Beate Rößler, Bärbel Hauswald, Heike Löpelt, Josefine Röthig, Amira Muhammad, Jan Haupold, Scarlett Feichtinger, Annekatrin Düring, Anne-Sophie Hoffmann, Annegret Glathe, Fiona Müller
Kutscher Martin Schulze
Stuntman Tilo Hase

<<  1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017  >>